Ausbildung in Kaunas zum Forschungsprojekt VOCAL

Ausbildung in Kaunas zum Forschungsprojekt VOCAL

10. Juli 2017

Im internationalen Forschungsprojekt VOCAL geht es um die Erarbeitung von Online-Kursen. Die Konsortialpartner erarbeiten kollaborative Lernaktivitäten, die es den unterschiedlichsten Adressaten erlauben sollen, neben dem fachlichen Fokus des Kurses, ihre sozialen, interkulturellen und digitalen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Um dieses Vorhaben praxisnah zu erforschen, hat jede Partnereinrichtung eine bestehende Kursthematik zur exemplarischen Optimierung ausgewählt.

Das erste gemeinsame Arbeitstreffen fand vom 08. bis 13. Mai 2017 in Kaunas, Litauen, statt.Zusätzlich zu den Projektverantwortlichen der jeweiligen Bildungseinrichtungen, nahmen in Kaunas weitere Lehrende und Experten an dem Treffen teil. Die 24 Teilnehmer eigneten sich Know-how hinsichtlich der Digitalisierung von Lehre an und beschäftigten sich mit dem digitalen Design offen nutzbarer kollaborativer Lernaktivitäten. Dafür arbeiteten sie mit der bereits konzipierten VOCAL Moodle Plattform und machten sich mit den unterschiedlichen Funktionen des Systems vertraut. Natürlich standen die Themen Teamarbeit sowie Kulturaustausch ebenfalls im Fokus des Treffens.
Am Ende der Veranstaltung viel die Resonanz der Teilnehmer durchweg positiv aus: den meisten Teilnehmenden waren die vielfältigen und umfangreichen Möglichkeiten, die Moodle bietet, nicht bekannt. Das Training ermöglichte zudem ein besseres Verständnis für kulturelle Unterschiede im Hinblick auf die Lehre und eröffnete neue Horizonte in der Nutzung internationaler Lehrmöglichkeiten.
An die Veranstaltung in Kaunas wird sich eine zweite Ausbildungseinheit in Heilbronn anschließen. Diese wird im September 2017 stattfinden und von der DHBW Heilbronn (Forschungspartner im Projekt VOCAL) organisiert.