Prof. Dr. Argjent Demiri ist neuer Professor für Dienstleistungsmanagement an der DHBW Heilbronn

Prof. Dr. Argjent Demiri neu an der DHBW Heilbronn

Prof. Dr. Argjent Demiri neu an der DHBW Heilbronn

08. August 2016

Seit dem 1. Juli 2016 ist Prof. Dr. Argjent Demiri an Bord der DHBW Heilbronn und in seinem Traumberuf angekommen: Als Professor junge Menschen unterrichten und damit gesellschaftliche Verantwortung warnehmen, das treibt den Professor für Dienstleistungsmanagement, Consulting und Services an.

Der frisch berufene Professor lehrt Betriebswirtschaftslehre, strategisches und operatives Marketing, Vertriebs- und Kundenmanagement sowie Käuferverhalten und Beratungsmethoden im Studiengang BWL Dienstleistungsmanagent. Seinen Studierenden möchte er vermitteln, „dass es für jedes Unternehmen überlebensnotwendig ist, langfristige und vertrauensvolle Kundenbeziehungen zu gestalten.“ Nicht nur Fachwissen zählt, unterstreicht er: „Ganz wesentlich sind soziale und methodische Kompetenzen – im Beruf wie auch überall im Leben.“

Bereits seit 2004 unterrichtete Demiri als Dozent an verschiedenen DHBW Standorten in Bachelor und Masterstudiengängen. Im Bereich Internationalisierung hat der in Mazedonien geborene Demiri am Aufbau des FASTIP, einem Äquivalent der DHBW in Albanien, mitgewirkt. Beruflich war der Unternehmensberater zuletzt als Partner für die Felder Stategisches Marketing und Marktforschung sowie Forschung & Entwicklung und Innovationsmanagment zuständig.

Am 14. Juli 2016 fand die Antrittsveranstaltung von Demiri unter dem Titel „Vertrieb Morgen: Die Zukunft des Vertriebs, die digitale Transformation und wettbewerbsdifferenzierende Markenstrategie“ statt. Neben einem Impulsvortrag  präsentierte er Thesen zum „Vertrieb der Zukunft“. Im Anschluss diskutierten Hochschulprofessoren und Unternehmensvertreter  über die aktuellen Herausforderungen und Veränderungen im Vertrieb.  Die Themen und  Erkenntnisse aus der Diskussion werden in den nächsten Monaten unter der Leitung von Demiri durch eine explorative Studie weiter vertieft.

Der Vater von zwei Kindern hat an der Universität Trier promoviert. Er erforschte, warum Kunden einer Institution, beispielsweise einem regionalen Finanzdienstleister, treu bleiben oder nicht. Die Loyalität der Kunden, ihr Entscheidungsverhalten, aufkommende Trends sowie die Digitalisierung im Vertrieb und damit verbunden die Zukunft von Unternehmen, bilden bis heute seine Interessensschwerpunkte.

An Heilbronn, dem Bildungscampus und der DHBW Heilbronn schätzt Demiri die große Dynamik, mit der Neues entsteht und einer ganzen Region zu Gute kommt. Noch hat er keine Zeit gehabt, Heilbronn ausführlich zu entdecken. Das möchte er aber bald zusammen mit seinen Studierenden nachholen.