Frank Baderschneider (Norma) bei der Scheckübergabe an Rektorin Prof. Dr. Nicole Graf und Prof. Dr. Stephan Rüschen

Stiftung des NORMA-Gründers wird Platinförderpartner der DHBW Heilbronn

Stiftung des NORMA-Gründers wird Platinförderpartner der DHBW Heilbronn

22. Februar 2016

Zum dritten Mal unterstützt die Manfred Roth Stiftung des NORMA-Gründers die DHBW Heilbronn mit einer Geldspende und wird damit zum Platinförderpartner.

Mit einem symbolischen Scheck kam Niederlassungsleiter Frank Baderschneider vom Discounter NORMA an die DHBW Heilbronn. „Damit wird die Arbeit unseres Standorts anerkannt und für die Zukunft weiter gestärkt“ freut sich Rektorin Prof. Dr. Nicole Graf. „Wir bedanken uns für die erneute großzügige Spende, die uns Projekte ermöglicht, die über den täglichen Studienbetrieb hinausgehen“, ergänzt Studiengangsleiter Prof. Dr. Stephan Rüschen, der die Studierenden des Handelsunternehmens in Heilbronn betreut. NORMA ist Dualer Partner der ersten Stunde und bildet im laufenden Studienjahr 20 Studierende an der DHBW Heilbronn aus. Die Absolventen werden im Unternehmen als Fach- und Führungskräfte, beispielsweise als Bereichsleiter für die Filialbetreuung, eingesetzt.

Die Spende kommt den Aufgaben des Fördervereins „Freunde der DHBW Heilbronn e.V.“ zugute. Möglich werden damit Projekte in den Bereichen Stipendien, Alumniarbeit und Forschung.

Die Manfred Roth Stiftung des 2010 verstorbenen Unternehmensgründers fördert unter anderem Bildung und Wissenschaft, für sie ist es selbstverständlich, auf zahlreichen Gebieten im öffentlichen Leben und in der Gesellschaft aktiv zu sein. Frank Baderschneider, der gleichzeitig auch als Ausbildungsleiter während der Praxiseinsätze der Studierenden fungiert, ist von der Umsetzung des dualen Konzepts speziell für die Lebensmittelbranche an der DHBW Heilbronn begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Spende Projekte ermöglichen, die die Standortattraktivität der DHBW Heilbronn weiter erhöhen.“