Lange Schlangen beim Blutspendetermin an der DHBW Heilbronn

Viele spenden zum ersten Mal: erfolgreiche Blutspendenaktion der Studierendenvertretung an der DHBW Heilbronn

Viele spenden zum ersten Mal: erfolgreiche Blutspendenaktion der Studierendenvertretung an der DHBW Heilbronn

11. Mai 2017

Am 10.05.2017 organisierten die Studierendenvertretung der DHBW Heilbronn und das DRK eine Blutspendenaktion auf dem Bildungscampus. Von 13:00 bis 18:00 Uhr spendeten Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Heilbronner Bürgerinnen und Bürger Blut. Sehr viele spendeten zum ersten Mal.

Das Ergebnis der sechsten Blutspendenaktion der Studierendenvertretung kann sich sehen lassen: Insgesamt haben sich 148 Spendenwillige registrieren lassen. Davon durften 122 Personen Blut spenden. Mit 44 Erstspendern spendeten  36 % der Blutspender zum ersten Mal. Der Landesdurchschnitt bei Spendeterminen in Baden-Württemberg liegt sonst bei 7%.

Rudi Feix vom DRK freut dieses Ergebnis sehr: „Wir haben es geschafft, viele junge Menschen für die wichtige Aufgabe zu gewinnen, die sicherlich auch in der Zukunft zum Blutspenden kommen.“

Viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden sind. Diese können nach wie vor nicht künstlich hergestellt werden. Zur Blutspende gibt es also keine Alternative. Und: ein großer Teil der Bundesbürger ist im Leben mindestens einmal auf eine Blutspende anderer angewiesen.