Step 4 - Erste Vorbereitungen treffen

Sprachnachweise

Wenn Sie vorhaben, an einer ausländischen Universität zu studieren, müssen Sie Sprachkenntnisse besitzen, die Ihnen erlauben, in der Fremdsprache dem Unterricht zu folgen. Das bedeutet in der Regel, dass Sie mindestens ein Niveau B2, oft auch C1 des Europäischen Referenzrahmens nachweisen müssen.

Selbst wenn Sie keinen externen Sprachnachweis erbringen müssen, bereiten Sie sich frühzeitig sprachlich auf das Auslandssemester vor. Möglichkeiten hierfür sind Sprachkurse, ein Sprachtandem,  aber auch das Online-Sprachtraining auf moodle oder Lektüre und Filme in Originalsprache.

Informieren Sie sich auf den Programmblättern über zu erbringende Sprachnachweise. Diese hängen von den Anforderungen der Gasthochschule ab.

Für englischsprachige Programme wird i.d.R. der DAAD-Sprachzeugnis verlangt. Für den DAAD-Nachweis können Sie eine Universität mit Sprachzentrum kontaktieren (z.B. Uni Heidelberg oder Uni Würzburg) oder Institutionen wie z.B. DAI Heidelberg, s.a. Info des DAAD und BMBF. Sprachdozenten an der DHBW können den DAAD-Nachweis nur für Sie ausfüllen, wenn diese Sie tatsächlich unterrichtet haben und Ihr Sprachniveau realistisch beurteilen können. Das Formular für das DAAD-Sprachzeugnis finden Sie im Downloadbereich.

Für spanischsprachige Programme wird ein SKYPE-Interview vor Antritt des Auslandssemesters oder ein Einstufungstest an der Partnerhochschule verlangt.

Fördermöglichkeiten

Planen Sie finanzielle Mehrkosten ein. In einigen der angebotenen Programme fallen Studiengebühren an. Diese liegen zwischen ca. EUR 2.500 und EUR 5.000 pro Semester. Dazu kommen Reisekosten, Kosten für Lebensunterhalt, Miete, Versicherung, Bücher etc.

Förderungsmöglichkeiten gibt es einige. Sie können sich zum Beispiel für ein Stipendium der Baden-Württemberg Stiftung bewerben. Eventuell sind PROMOS-Stipendien möglich (Programm des DAAD). Für einige europäische Programme gibt es eine ERASMUS-Förderung. In einigen Fällen ist Auslands-Bafög möglich.

Die Bewerbung um ein Auslandsstipendium läuft separat. Beachten Sie dabei die Bewerbungsdeadlines.

Mit einer Zulassung in ein Erasmus-Programm qualifizieren Sie sich automatisch für eine Förderung. Das monatliche Stipendium beträgt zwischen 150 und 270 Euro. Die Formalitäten, um das Stipendium abzurufen, werden auf der moodle-Infoseite für Erasmus ausführlich erklärt.

Nähere Informationen finden Sie in Kürze unter der Rubrik Stipendien.