Step 8 - Organisation des Auslandsstudiums

Das Learning Agreement:

Das Learning-Agreement (LA) dient einerseits zur Legitimierung der Kurswahl im Ausland durch die jeweilige Studiengangsleitung und zur korrekten Anrechnung der im Ausland erzielten Leistungen nach Rückkehr an die DHBW Heilbronn.

Die Anzahl der Kurse, die Sie im Ausland belegen, richtet sich nach der Absprache mit Ihrem Studiengangsleiter. Die Anzahl der Credits orientiert sich an den ECTS-Credits der entsprechenden Theoriephase an der DHBW, d.h. in der Regel 25 bis 30 ECTS Credits (ca. 3 bis 5 Fächer pro Semester im Ausland).

Denken Sie daran, dass Sie oft die erforderlichen Studienleistungen/-inhalte nicht vollständig im Ausland erbringen können. Es hängt davon ab, was mit dem Studiengangsleiter im LA vereinbart wird. Sie müssen damit rechnen, dass einzelne Leistungen in Deutschland nachgeholt werden müssen.
Den Zeitpunkt und der Umfang der nachzuholenden Prüfungsleistungen sprechen Sie mit dem Studiengangsleiter ab.

Reichen Sie das Original des DHBW LA mit der Unterschrift des Studiengangsleiters im International Office ein.
Wenn sich nach Ihrer Ankunft im Ausland Änderungen ergeben sollten, stimmten Sie diese innerhalb der ersten zwei Wochen des Aufenthaltes mit ihrem Studiengangsleiter (telefonisch, per E-Mail) ab und dokumentieren Sie diese auf der Seite "Endgültiges/geändertes Learning Agreement" des LA.

Bis spätestens zwei Wochen nach Ankunft muss das Learning Agreement von der Gasthochschule gegengezeichnet werden und per Scan an das International Office geschickt werden. Das Original reichen Sie nach Ihrer Rückkehr im International Office ein. Detallierte Informationen zum Learning Agreement und zum Anerkennungsverfahren finden Sie in Kürze auf der Webseite unter Anerkennungsverfahren.

Das ERASMUS Learning Agreement:

Für das Abrufen eines ERASMUS-Stipendiums ist bei der ERASMUS-Stelle ein spezielles ERASMUS-Learning Agreement einzureichen. Sehen Sie dazu die Moodle-Infoseite für ERASMUS-Stipendien.

Vorreservierung Lehrveranstaltungen:

Sie erhalten mit Ihren Einschreibeunterlagen die Information, ob Sie bei der Einschreibung an der Gasthochschule im Vorfeld des Aufenthaltes die Fächer angeben müssen, die Sie belegen werden, ob sie dafür das DHBW-LA oder Formulare der Hochschule benutzen müssen oder ob die Kurseinschreibung online abgewickelt wird.

Zulassungsbestätigung der Gasthochschule:

Nach Ihrer Einschreibung und der Bearbeitung Ihrer Unterlagen erhalten Sie von Seiten der Gasthochschule eine offizielle Zulassungsbestätigung für Ihren Studienaufenthalt. Diese Bescheinigung ist vor allem dann besonders wichtig, wenn Sie ein Visum beantragen müssen. In diesem Fall sollten Sie die Beantragung des Visums unverzüglich nach Erhalt der Zulassungsbestätigung in die Wege leiten. Auch ihren Flug sollten Sie erst nach der offiziellen Zulassungsbestätigung der Gasthochschule buchen.

Unterkunftssuche:

Das Finden einer Unterkunft im Ausland liegt in Ihrer eigenen Verantwortung.
Unterkunftsmöglichkeiten für internationale Studierenden variieren je nach Hochschule (Studentenwohnheime, Privatzimmer oder Gastfamilien). Nähere Informationen erhalten Sie in den Einschreibepaketen. Auch Erfahrungsberichte sind hier hier eine wichtige Quelle der Information.