Online Info Days auf dem Bildungscampus Heilbronn

Online Info-Days „study@heilbronn", 23. bis 25. Juni 2020

Online Info-Days „study@heilbronn", 23. bis 25. Juni 2020

19. Juni 2020

Als Wissensstadt wird Heilbronn mit dem stetig wachsenden Lehrangebot immer attraktiver und bietet der gesamten Region herausragende Bildungschancen. Die vier renommierten Hochschulen Heilbronns, die Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn (DHBW) sowie das Center for Advanced Studies (DHBW CAS), die TU München, Campus Heilbronn (TUM), die Programmierschule 42 (Die 42) und die Hochschule Heilbronn (HHN) arbeiten anlässlich der Online Info Days im Verein "wissensstadt heilbronn" zusammen. Sie haben für die Studieninteressierten ein zukunftsweisendes Studienangebot zu bieten und sind in den Bereichen Informatik, Sozialwesen, Technik und Wirtschaft professionell aufgestellt.

Vom 23. bis 25. Juni 2020 können alle Interessierten das gesamte Angebot und die Vorzüge aller Heilbronner Hochschulen ganz bequem online kennenlernen. Im Rahmen der Online Info Days unter dem Motto study@heilbronn haben die Einrichtungen auf einer eigens bereitgestellten Online-Eventplattform unter https://studyatheilbronn.expo-ip.com/ ein umfangreiches Info-Programm auf die Beine gestellt. Online-Besucher*innen dürfen sich auf drei Tage top aktuelle Studieninfos zu allen 78 Studiengängen der Hochschulen und der Programmierschule 42 freuen. An interaktiven Infoständen wird es neben Webinaren und Schnuppervorlesungen auch Live-Chats, Studi-Talks und jede Menge Insider-Einblicke geben.

Dual studieren an der Dualen Hochschule Heilbronn (DHBW Heilbronn): Das bedeutet Praxisintegration, keine Geldsorgen, kleine Kursgruppen und eine hohe Übernahmequote. Beim letzten CHE Ranking zu den betriebswirtschaftlichen Studiengängen erklärten die Studierenden sich sehr zufrieden mit der allgemeinen Studiensituation, der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen, ebenso mit der Betreuung, der Unterstützung im Studium und für das Auslandsstudium und dem Lehrangebot der DHBW Heilbronn. Sechs Bachelorstudiengänge in den Bereichen (digitaler) Handel, Dienstleistungen, Food, Wein – Technologie – Management und Wirtschaftsinformatik. Während der Online Info Days können die Besucher*innen live mit Studierenden chatten, spannende Schnuppervorlesungen erleben - und ihre Fragen rund um Bewerbung und Studium stellen. Unternehmen, die duale Studienplätze anbieten, präsentieren sich an virtuellen Ständen und beim Bewerbungsmappencheck bekommt man professionelles Feedback zum Motivationsschrieben und Lebenslauf. Schaut vorbei, wir freuen uns auf Eure Fragen.

Wer Beruf und Studium verbinden will, geht zum Center for Advanced Studies der DHBW (DHBW CAS). Doch was charakterisiert ein Studium in Vollzeit/Teilzeit, Fernlehre/Präsenz, berufsbegleitend/berufsintegrierend…? Bei "Bachelor, was dann…?" erhält jede*r eine Übersicht und Hilfe, das individuell passende Studienmodell zu finden. Außerdem informiert das DHBW CAS an 21 interaktiven Messe-Ständen und in Live-Chats über die Vielfalt seiner Masterstudiengänge. Ob in Technik, Wirtschaft oder Sozialwesen: Hier studiert jede*r zeitlich flexibel und mit inhaltlich breiten Wahlmöglichkeiten. So lässt sich das Studium optimal mit Beruf und Karriereplänen verbinden. Die besondere Gelegenheit bei study@heilbronn: Im Chat Frag Alumni beantworten diejenigen Fragen, die den Dualen Master schon geschafft haben. Authentischer geht es nicht: Mittendrin statt nur dabei!

Ob Technik, Wirtschaft, Informatik, ob Vollzeitstudium, berufsbegleitend oder kooperativ – die Hochschule Heilbronn zeigt interaktiv alle Studieninhalte und -vorteile ihrer 48 zukunftsorientierten Bachelor- und Masterstudiengänge auf. Daneben geht's mit einem Klick an alle vier Standorte: Ob Heilbronn Sontheim, Heilbronn Bildungscampus, Künzelsau oder Schwäbisch Hall - alle Campus können digital besucht werden. Das Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen gGmbh sowie das HHN-Gründerzentrum STARTKLAR präsentieren sich ebenfalls an virtuellen Ständen. Die HHN gibt anlässlich study@heilbronn spannende und faszinierende Einblicke in ihre Lehre, in ihre starke Forschungsaktivität und zeigt, welches Life & Feeling hinter #darumHHN steckt – sollte man sich anschauen!

Studieren an der TUM School of Management der TU München heißt studieren mit Tiefgang und deep dives an der Schnittstelle von Management und Technologie. Die durchgängig englischsprachigen Bachelor- und Master-Studiengänge bereiten auf eine Karriere in technologie-getriebenen Unternehmen vor. Neugier und kritische Fragen sind an der TUM School of Management absolut erwünscht und der Stoff, aus dem die Lösungen von morgen bestehen. Die intensive Betreuung durch Professoren mit internationalem Renommee und sehr kleine, internationale Lerngruppen, machen das Studium am TUM-Campus Heilbronn zu etwas Besonderem. Kennenlernen kann man die Professoren an allen drei Info-Tagen bei study@heilbronn. Sie bieten Webinare zu ihren Forschungsgebieten und exklusive Professorensprechstunden an. Digitale Transformation und VirtualReality sind brandaktuelle Themen, die in der LIVe Lounge zur Sprache kommen. Außerdem berichten Heilbronner TUM-Studierende live aus ihrem Studienalltag und die Program Manager freuen sich auf Fragen und interessante Gespräche. Ein Mitglied des TUM Management Alumni e.V. erzählt, wie wertvoll und hilfreich ein Netzwerk während und nach der Studienzeit für die Karriere ist.

Die Programmierschule 42 wird im Frühjahr 2021 ihre Tore öffnen – in Heilbronn wird der erste Standort der revolutionären Coding School in Deutschland aktuell aufgebaut. Es handelt sich um eine Ausbildung mit Gamification Ansatz, ohne Lehrer, ohne Bücher – einfach nur coden, in deinem Tempo. Auf dem virtuellen Messestand kannst du dich über die kostenlose Ausbildung als Informatiker informieren, du kannst den Zulassungstest simulieren und Eindrücke von anderen Standorten der 42 Programmierschule bekommen – immerhin gibt es diese in 20 Ländern mit einem Netzwerk von 9.000 Studierenden.

Ein Highlight werden die Live-Übertragungen aus der „LIVe-Lounge“ sein. Hierbei wird direkt live aus der Bibliothek LIV am Bildungscampus gesendet. Verschiedene Interviewpartner werden zu Gast sein, um gemeinsam über spannende Themenfelder zu diskutieren und den User*innen besondere Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten der Bildungseinrichtungen zu geben. Das vollständige Programm wird hier veröffentlicht. User*innen können sich bereits jetzt registrieren, Programm-Teaser werden unter https://www.instagram.com/wissensstadt_heilbronn veröffentlicht.

Die Veranstaltung wird von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert. Der Verein Wissensstadt Heilbronn e.V. wurde 2019 als Netzwerk- und Organisationsplattform gegründet. Die Mitglieder sind: aim Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken, Campus Founders gGmbH, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn und Center for Advanced Studies, experimenta – Das Science Center, Ferdinand Steinbeis Institut Heilbronn, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG, Hochschule Heilbronn, SCS Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG, Stadt Heilbronn, Die TUM Campus Heilbronn gGmbH und 42heilbronn gGmbH.